Historie des Hauses

Das Pflegezentrum Maria Lanzendorf liegt gegenüber der Wahlfahrtskirche Maria Lanzendorf. Die erste urkundliche Erwähnung der ursprünglich Maria auf der Heyd genannten Kirche stammt aus dem Jahr 1145. Sie ist der schmerzhaften Muttergottes geweiht und war lange Zeit die meist besuchte Wahlfahrtskirche Niederösterreichs.

Das Pflegezentrum Maria Lanzendorf wurde in den 1970iger Jahren erbaut. 2004 wurde es modernisiert und mit einem Ausbau und einer Aufstockung erweitert. 2013 wurde das Pflegezentrum von der FOQUS-Gruppe übernommen.

 

Die FOQUS-Gruppe betreibt nicht nur Pflegeeinrichtungen sondern berät auch bei Bau und Planung neuer Projekte. Ausserdem bieten wir auch Seminare und Beratungen zu den Themen Coaching, Arbeitspsychologie etc. an.

Nähere Informationen finden Sie unter www.foqus.at.

 

Als anerkannte Pflegeeinrichtung des Fonds Soziales Wien (FSW) und des Landes Niederösterreich besteht die Möglichkeit für eine Förderantragsstellung. Auch für Betreutes Wohnen und Wohnen im Appartement gibt es Fördermöglichkeiten, bitte erkundigen Sie sich bei uns!